WEBDESIGN

Webseiten erstellen inklusive Analyse u. Strategieplanung. Webdesign für ein gewerbliches Umfeld erfordert von einer Internetagentur wesentlich mehr als z.B. den Katalog ins Netz zu stellen. Unter dem Link (klick auf den Titel dieser Box) finden Sie ein Beispiel zu einem Projektablauf.

Webshops & Kataloge

Direkt über die Webseite zu verkaufen ist heutzutage eine Herausforderung. Wichtig ist dabei vor allem, die Kunden dort zu gewinnen wo Sie sich informieren. Soziale Netzwerke, Suchmaschinen, usw.

Webdesign für Vereine

Vereine haben meist eine zusätzliche Anforderung an das Webdesign - die geschlossene Benutzergruppe für interne Kommunikation. Mitglieder informieren via Newsletter, geschützten Bereichen usw.

Suchmaschinen Optimierung

Für alle Bereiche wesentlich - die beste Webseite ist letztlich nur so gut, wie ihr Ranking in den Suchmaschinen der Benutzer. Gutes Webdesign ist der erste Schritt zur guten Platzierung.

Responsive Webdesign

Die Grafik zeigt es, immer mehr Menschen nutzen das Internet auf Mobilgeräten. Für das Webdesign bedeutet das, dass die Inhalte auf jedem Gerät gut lesbar und die gesamte Seite gut bedienbar bleibt. Scrollen – außer nach unten – ist heute ein No-Go – genau so wie Texte, die man nicht lesen kann. Man spricht korrekt von adaptivem Webdesign – responsive Web Design hat sich ein wenig eingebürgert. Ist eine Webseite responsive so meint ma, dass die Inhalte entsprechend der Bildschirmauflösung optimiert dargestellt werden. Das bedeutet nicht, dass die Seite einfach verkleinert wird, sondern dass der Textumbruch stimmt und einzelne Elemente, wie z.B. Menüs für eine kleinere Ansicht anders und besser handhabbar dargestellt werden.

Desktop PC - 50%
Tablet - 23%
Mobiltelefon - 27%

Fast jede Agentur ist dazu übergegangen vorwiegend adaptive Webseiten zu erstellen – alles andere wäre Zeitverschwendung, da die mobile Nutzung im Steigen begriffen ist. Webdesign muss modern sein – ein Retro-Look hat hier nichts nostalgisches.

Webdesign

Webdesign 2.0 – mehr aus Ihrer Seite herausholen

Nutzen Sie die neuen Möglichkeiten im Netz – Ihre Kunden tun es auch. Nicht jede Seite muss runderneuert werden, oft hilft ein wenig nachpolieren an den richtigen Stellen und Sie sind in den Suchmaschinen wieder vorne mit dabei. Der wichtigste Bestandteil Ihrer Webseite ist der Inhalt. Schon beim Webdesign sollten Sie darauf achten, dass Sie nach der Erstellung immer rasch in der Lage sind, der Seite Inhalte hinzuzufügen. Eine Webseite mit altem Inhalt kann trotz dem modernsten Design letztlich eine alte Seite sein und bleiben. Lesen Sie gestrige Zeitungen? Die Webprogrammierung erfordert heute, den Kunden eine einfache Möglichkeit zu geben, ihre Inhalte unkompliziert zu veröffentlichen.

Webdesign Möglichkeiten

Möglich ist bei der Web Entwicklung beinahe alles was gefällt. Elemente die fast immer zum Einsatz kommen, weil sie für den Besucher einen Mehrwert bieten und vom Webdesign her problemlos möglich realisiert werden können sind:

  • Formulare – für die Kontaktaufnahme, Anfragen, Produktinformationen, Newsletter oder Umfragen
  • Slider u. Diashows – zur ansprechenden Präsentation von Fotos und als Designelemente
  • Videos – teilweise als Hintergrung, teilweise als Elemente im Text
  • Aufklappbare Rubriken – um lange Texte in Gruppen zu gliedern
  • Telefonschaltflächen – zur einfachen Kontaktaufnahme auf Mobiltelefonen

Diese Elemente sind nichts spezielles und keine Sonderanforderungen ans Webdesign. Spezielles Webdesign befasst sich eher mit Elementen, die für den Besucher nicht wirklich als speziell erkennbar sind, wie bei Shopsystemen, Schnittstellen zu anderer Software, druckbaren Elementen oder Live-Support Plugins.

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten und Ihre Nachricht unten ein. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihre Anfrage kümmern.

Zu den Preisen

Was Webdesign kostet?

Nicht billig, nicht gratis - aber immer kosteneffizient

3 Grundregeln für Webdesign

Kurz zusammengefasst gibt es drei wesentliche Bestandteile beim Webdesign.

  1. Erstens eine gute Les- und Bedienbarkeit der Webseite
  2. Zweitens eine gute Bedienbarkeit der Seite für Sie als Betreiber, damit Sie Inhalte ergänzen und ändern können.
  3. Der dritte wichtige Punkt ist die Integration und Verlinkung der Seite – in sozialen Netzwerken, Verzeichnissen und Branchenbüchern – sowie die Optimierung für die Suchmaschinen

Drei wichtige Elemente bei Webdesign

SEO & Webdesign

Suchmaschinenoptimierung klingt für viele nach „Schummeln“ – das ist sie aber ganz und gar nicht. Nicht jede Agentur kümmert sich im selben Maß darum. Man optimiert tatsächlich schon, wenn man beim Webdesign ein paar Grundregeln beachtet:

  • Titel und Metabeschreibungen sollen aussagekräftig sein – das hilft auch den Besuchern
  • URLs sollen lesbar sein
  • Bilder mit einem deskriptiven Alt-Text sind dazu da, die Abbildung zu beschreiben, Stichwort Barrierefreiheit
  • Texte müssen informativ und gut gegliedert sein – das macht das Lesen leichter – aber eben auch aus mehr als nur Schlagworten oder Slogans bestehen
  • Logische Menüstrukturen und Verlinkung helfen dabei, das gesuchte rasch zu finden
  • Ladezeiten so kurz wie möglich halten
  • Das Webdesign soll auf allen Geräten gut aussehen – z.B Texte noch immer lesbar

Diese Elemente sind schon bei der Programmierung bzw. der Auswahl des Content Management System zu berücksichtigen.

Ein Content Management System oder CMS ist eine Web Design Software, bei der Inhalte getrennt von der Struktur der Seite in einer Datenbank gespeichert werden. Dadurch ist es relativ einfach diese zu ergänzen oder zu ändern.

Nur eine simple Homepage?

Diese Entscheidung ist nicht die schlechteste. Es empfiehlt sich allerdings zunächst die Möglichkeiten aktueller Web Entwicklung kennen zu lernen. Nicht selten geschieht es, dass später doch ein wenig mehr gemacht werden soll. Immer ein Thema ist, ob es nicht auch für Ihren Betrieb interessant wäre, die sozialen Netzwerke als günstigen Werbekanal zu nutzen. Eine Interaktion mit den Besuchern auf Ihrer Webseite sorgt immer für einen bleibenderen Eindruck als reine Text- und Bildpräsentation.

SEO - Grafik

 

 

Worauf muss ich bei der Auswahl eines Webdesigner achten?

Der Standort ist nicht wichtig. Im Gegensatz zum Fotografen müssen Sie bei der Webentwicklung lediglich gut mit der Agentur oder dem Programmierer Ihrer Wahl kommunizieren können. Schulungen für die Web Design Software mittels Fernwartung oder Videokonferenzen lassen ein Arbeiten über weite Distanzen problemlos zu. Dabei spielt es keine Rolle ob Ihr Webdesigner Berlin , Wien oder Linz seine Heimat nennt. Wichtig ist,

  • dass die Internetagentur freie Kapazitäten für Webdesign in dem von Ihnen gewünschten Zeitrahmen hat
  • dass Sie einen persönlichen Ansprechpartner haben, der Ihr Projekt leitet
  • dass das Erstellen von Webseiten ein Kernbereich der Agentur ist und nicht etwas, das man neben dem Hauptgeschäft mit dazu anbietet
  • dass nicht grafisches Design im Vordergrund steht sondern Marketing-Know-How und technisches Verständnis

Referenzen zum Thema Webdesign

Bei den Referenzen nicht berücksichtigt sind Arbeiten im Bereich SEO und Programmierung.

Referenzen

Sie möchten noch mehr wissen?

Sollten Sie Fragen zur Webseitenerstellung haben, Ihre Seite einmal auf Herz und Nieren prüfen lassen möchten oder mit der Platzierung in den Suchmaschinen nicht zufrieden sein,  fragen Sie einfach an. Wir beraten Sie gerne und günstig auch ohne Ihnen sofort eine Seite verkaufen zu wollen – wenn Sie schon von einer Webagentur betreut werden, müssen Sie nicht gleich abgeworben werden. Eine externe Meinung bringt Sie vielleicht genau auf die Idee, die Sie schon lange gesucht haben. Man muss durchaus kritisch an die Sache herangehen. Oft hilft auch ein Blick auf die Webseiten des Mitbewerbers, um sich Anregungen zu holen – nicht im Design, sondern in der Online-Strategie. Eine Webseite ins Netz zu stellen verfolgt immer eine Strategie. Diese konsequent umzusetzen ist der richtige Weg. Professionelle Webseiten Erstellen dauert ein wenig, zahlt sich aber wirklich aus. Sie werden natürlich auch dabei beraten, wenn Sie Ihre Homepage selbst erstellen möchten. Das ist zwar etwas Arbeit, es ist dann aber auf jeden Fall dafür gesorgt, dass die Seite regelmäßig aktualisiert wird – gutes Webdesign also.

Noch ein Wort zur Web Design Software – lassen Sie sich auf keine Experimente ein. So manche Webagentur vermarktet ein eigenes Produkt, das ist hoch anzurechnen, da viel Arbeit darin steckt. Es Führt aber auch zu einer sehr engen Bindung an die Agentur. Wenn Sie ein CMS verwenden, dass global zum Einsatz kommt, an dem viele Entwickler mitarbeiten und das deshalb auch viele Webdesigner verwenden (z.B. WordPress, Joomla, Typo3, usw.), finden Sie rasch Hilfe bei Ihrer persönlichen Web Entwicklung für Ihre Webseite.

Sie haben Lust auf Webdesign von der Guten Webseite?

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin - rufen Sie an oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Kontakt zur Guten Webseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen